Albayati/Tartsch: Muslimbruderschaft in Europa muss gestoppt werden

Mit der Bitte um freundliche Beachtung.:

Aufgrund vielfacher Nachfragen zur MB haben wir die Anmerkungen zur Studie MB in Österreich überarbeitet und erweitert, da die MB aufgrund ihrer klandestin agierenden Strukturen in Europa eine fast mystische Überhöhung erfahren hat.

Dabei sind viele Akteure und Organisationen der MB in Europa seit Jahren bekannt.

Zumal Medien im arabischen Raum offensiv über die MB und die globalen Netzwerke berichten, da die ägyptische Mutterorganisation und ihre verschiedenen Zweige schon in asch-Scharq al-Ausat eine Herausforderung für die dortigen Staaten darstellen.:

http://weekly.ahram.org.eg/News/15614.aspx

http://thepavlovictoday.com/naked-opinion/the-power-of-the-muslim-brotherhood-in-the-middle-east/

Inzwischen hat die ÖVP Wien auf die Ergebnisse der Studie reagiert.:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170914_OTS0176/bluemelmahrer-keine-toleranz-der-intoleranz-gegenueber-unseren-rechtsstaatlichen-werten

Man kann nur hoffen, den Worten werden Taten folgen, da man Jahrzehnte verschenkt hat, um der MB wirksam zu begegnen, die sich inzwischen fest in Teilen der muslimischen Community verankert hat.

Und das nicht nur in Österreich. Sondern in allen europäischen Ländern, wo Netzwerke der MB existieren.

Dass man islamistisch-salafistische Auswüchse nicht hinnehmen muss, hat das Thema islamische Kindergärten in Wien gezeigt, die von der Stadt ohne jegliche Kontrolle mitfinanziert wurden, wobei eine Anzahl dieser Kindergärten einen islamistisch-salafistischen Hintergrund aufweisen.

Nach Veröffentlichung einer entsprechenden Studie von Professor Ednan Aslan (Universität Wien) wurde endlich angefangen, Kindergärten mit einem religiösen Träger stärker zu kontrollieren.:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170914_OTS0176/bluemelmahrer-keine-toleranz-der-intoleranz-gegenueber-unseren-rechtsstaatlichen-werten

 

Und diese auf grundlegende Leitbilder und Konzepte des hier geltenden Werte- und Normenkanons zu verpflichten.:

http://diepresse.com/home/bildung/erziehung/5283460/Kindergaerten-muessen-ihre-Glaubensrichtung-bekanntgeben

Dabei hat die ILMÖ schon 2009 auf diese Problematik hingewiesen, was über Jahre ignoriert wurde.:

https://www.fischundfleisch.com/amer-albayati/das-staendige-problem-mit-islamischen-kindergaerten-36618

Wer kann schon sagen, wie viele heutige Islamisten und Salafisten/Salafi Dschihadis in dieser Zeit solche Kindergärten besucht haben.

Inzwischen wurden und werden unsere Positionen von Teilen der Politik übernommen, da wir seit Jahren beständig vor solchen Entwicklungen warnen, ohne dabei in die Extreme Relativierung und Generalisierung zu verfallen, da es um das friedliche Miteinander von Menschen mit unterschiedlicher religiöser Orientierung geht, wo Islamisten, Salafisten und Salafi Dschihadisten keinen Platz haben.

Ebenso verdeutlicht die ILMÖ, warum liberale Muslime und ein aufgeklärter Islam keinen Widerspruch zum westlichen Wertemodell darstellen.

Mag das ein breites Meinungsspektrum vom Salafi Dschihadismus bis zu angeblichen „Islamkritikern“ anders sehen, die ihre Idiosynkrasie gegen Islam und Muslime mit der vorgeblichen „Verteidigung westlicher Werte“ verschleiern.

Daher werden wir auch in Zukunft vor der MB in Europa warnen, bis man anfängt, dieses sicherheitspolitisch-gesellschaftliche Gefährdungspotential auf nationalstaatlicher und europäischer Ebene wirksam zu bekämpfen.

Copyright und alle Rechte: Bei den jeweiligen Autoren. Und Dr. Amer Albayati/ILMÖ

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s