Demonstrativ für einen islamischen Staat in Europa

http://www.atheisten-info.at/infos/info3630.html

Demonstrativ für einen islamischen Staat in Europa

Aussendung von Amer Albayati vom 15.6.2017

Die radikalen Islamisten und ihre dubiosen Organisationen benutzen Demos, Proteste und Aktivitäten aller Art als Imagepolitur für den politisch-ideologischen Islam mit dem Ziel einen islamischen Gottesstaat und islamische Sharia-Gesetze einzurichten.

Es wird demonstriert, egal ob für die Terror-Organisation Hamas oder für den Diktator Erdogan oder gegen Burka-Verbot oder gegen das EuGH-Kopftuchverbot in bestimmten Berufen.

EuGH-Urteil: Arbeitgeber in der EU dürfen das Tragen von Kopftüchern und anderen religiösen Zeichen ab sofort verbieten – das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. Demnach stelle ein unternehmensinternes Verbot keine unmittelbare Diskriminierung dar. Sogar gegen EU-Recht in diesem Rahmen und gegen unsere Gesetze, ja sogar gegen unsere Regierung hat man demonstriert, trotz der großzügigen ideellen und materiellen Hilfen in Millionenhöhe.

Die neue Masche im Rahmen einer Imagepolitur ist es, eine Deklaration gegen den Terror von 300 Imamen unterschreiben zu lassen, aber kein Politiker oder Journalist hat gefragt, woher diese Imame kommen und woher sie ihre Gehälter beziehen und welchen Moscheevereinen und Parallelgesellschaften sie angehören.

Sogar der grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz hat seine Beschuldigung veröffentlicht:
Erdogans Angriff auf Österreich: So arbeiten seine Spitzel und Agenten
Peter Pilz: Türkei verfolgt Opposition auch in Österreich – Der grüne Sicherheitssprecher wirft dem türkischen Präsidenten Erdogan und dessen Partei AKP vor, die türkischstämmige Bevölkerung in Österreich unterwandern zu wollen.
Aus Türkei gesteuert „Österreich droht eine Destabilisierung!“ – mit dieser Warnung lässt Parlamentarier Peter Pilz aufhorchen. Die Befürchtung des Aufdeckers: Handlanger des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wollen die friedliche türkische Bevölkerung von Wien bis Bregenz aufhetzen, um Unruhe zu verbreiten.
Pilz enthüllt: So greift Erdogan Österreich an.

Anzumerken ist, dass viele Moscheenvereine islamische Kindergärten und Schulen Namen von Eroberern oder Jihadisten tragen: Solche Einrichten sind zu verbieten

Trotz alledem werden diese Gefahren für unser Leben und unsere Zukunft nicht gestoppt, von bestimmten Politikern und manchen Journalisten eher unterstützt und gefördert, deshalb machen sie sich mitschuldig, wenn sie diese Haltung nicht endlich ändern!

Die Parallelgesellschaft auf Kosten der Steuerzahler mit doppelter Rolle als Religionslehrer und vielfältig einsetzbar auch bei Demos für Erdogan ist abzulehnen. Der Islam ist eine Religion ohne Vermittler, es gibt keine Hierarchie, keine geweihten Priester oder so was wie Bischöfe oder Päpste, die Imame sind nur Vorbeter, jeder kann das tun.

Bild: Imam Amer Albayati als Vorbeter bei den Liberalen Muslimen in Österreich

Abzulehnen ist auch ein solches, einmalig nur in Österreich existierendes Konstrukt wie Islamgesetz und IGGÖ, das geschaffen wurde, weil bestimmte Politiker und manche Journalisten das wollten.

Hat ein Politiker oder Journalist gefragt, wer diese 300 Imame sind, die jetzt diese Deklaration gegen den Terror unterzeichneten!? Aus welchen Moscheen-Vereinen in der islamischen Parallelgesellschaft kommen sie!? Woher bekommen sie ihr Gehalt!? Peter Pilz hat die meisten als Spitzel beschuldigt!? Es gibt mehr als 600 Moscheen, warum haben nur 300 Imame teilgenommen, sind das nur ATIB-Imame!? Wo sind die Milli Gürus Imame!? Gibt es einen Machtkampf, da nicht alle anwesend sind!? Oder sind es nur Erdogan-Imame!? Sowieso alle stammen aus dem Bereich des politisch-ideologischen Islams, sie haben mit Religion an sich nichts zu tun.

Wir warnen seit längerem vor illegalen Moscheen. In Favoriten werden viele Moscheen von islamistischen radikalen Fundamentalisten besucht. Es gibt über 600 bekannte Moscheen in Österreich. Die Dunkelziffer ist viel höher und die Moschee-Vereine sind meist alle politisch motiviert und von den Ausland gesteuert, das muss endlich gestoppt werden. Siehe dazu auch Artikel in der Kronenzeitung „Festnahmen bei Razzia in Hinterhofmoschee“.

Wir tun nur unsere Pflicht weiter friedlich, unabhängig und unparteilich aus Liebe zu unsere Mitmenschen und Loyalität zu unsere Wahlheimat hier. Dank unserer Organe des Innenministerium können wir durch Polizeischutz weiterleben und werden vor neuerlichen Morddrohungen und Hasspostings geschützt.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Demonstrativ für einen islamischen Staat in Europa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s